Back to Top

Hier geht es wieder zurück zur: Suchmaske

 
 
https://stuttgart-pia.de/components/com_jbusinessdirectory/assets/no_image.jpg

Hilde-Domin-Schule

Längenholz 8,71083 Herrenberg

Galerie

Wir stellen uns vor:

Fachschule für Sozialpädagogik, praxisintegriert, bildet Erzieherinnen und Erzieher für sozialpädagogische Einrichtungen im Vorschul- und Schulkind/Jugendbereich aus. Die Praxis ist als Tagespraxis organisiert.


Dein Ort ist
wo Augen dich ansehn.
Wo sich die Augen treffen
entstehst du.

Dieser Auszug eines Gedichtes von Hilde-Domin ist Leitbild unserer Schule und Orientierungsrahmen unserer Arbeit an der Fachschule für Sozialpädagogik.

Beziehung ist die Grundlage jeder pädagogischen Arbeit und sie ist insofern auch die Basis der Ausbildung an der Hilde-Domin-Schule. Die Auszubildenden werden im persönlichen Gespräch an der Schule willkommen geheißen und mit Entwicklungs- und Reflexionsgesprächen durch die Ausbildung begleitet.

Persönlichkeitsentwicklung ist ein zentrales Thema in der Ausbildung. Sich selbst besser zu verstehen, sich mit der eigenen Haltung reflexiv auseinanderzusetzen hilft das Gegenüber zu verstehen und angemessen zu begleiten.  Darauf aufbauend werden pädagogische, didaktische und psychologische Themen in enger Verbindung mit den Anforderungen in der pädagogischen Praxis erarbeitet. Die Auszubildenden erproben, überprüfen und reflektieren neue Erkenntnisse und Fähigkeiten zeitnah in der Praxis, begleitet durch die Anleitung in der Praxis und Reflexion in der Schule. Einen Schwerpunkt der Ausbildung bildet die Naturpädagogik im ersten Ausbildungsjahr und die Erlebnispädagogik im zweiten Ausbildungsjahr. Sie dient auch als Vorbereitung für die Praxis im Schulkindbereich.

Personale und fachliche Kompetenzen werden durch vielfältig gestaltete Unterrichtssettings gefördert. So werden psychologische und pädagogische Fragestellungen anhand praxisnaher Handlungssituationen erfahrbar, die Auszubildenden sind gefordert Lösungen für problemhaltige Situationen in unterschiedlichen Sozialformen zu erarbeiten, wobei sie von den Lehrkräften unterstützt werden. Neueste Trends und Themen werden in das Curriculum aufgenommen. Gut ausgestattete Werk- und Musikräume, ein Rhythmikraum und die Sporthalle ermöglichen vielfältige anregende Lernarrangements im künstlerischen – musischen Bereich sowie in der Bewegungserziehung. In diesem Bereich werden die Bedürfnisse der unterschiedlichen Altersgruppen berücksichtigt, vom Krippenkind bis zum Schulkind/Jugendlichen.
Besondere Traditionen, wie die Gestaltung einer Lesenacht, eine verbindliche Klassenfahrt mit erlebnis – naturpädagogischem Schwerpunkt, der Klassenrat als Möglichkeit der gelebten Partizipation der Auszubildenden runden das Angebot ab. Auf einer metakognitiven Ebene werden die eigenen Lernerfahrungen immer wieder reflektiert und in ihrer Bedeutung für die eigene zukünftige pädagogische Arbeit erkannt.

Die Hilde-Domin-Schule liegt am Ortsrand von Herrenberg, ein naturnaher Teich, wachsende Obstbäume und Wiesen bieten eine hohe Wohlfühlqualität im Außenbereich während der Pausen, aber auch Möglichkeiten für unterschiedliche Unterrichtssettings außerhalb des Gebäudes.

Eine gut ausgestattete Bibliothek ermöglicht eigenständiges Arbeiten. Das Gebäude ist transparent und verbindet als Behnischbau wunderbar das Innen mit dem Außen und schafft so eine gute räumliche Lernatmosphäre.

Art:
Fachschule
  • Bewerbung möglich?:
  •  
  • Zur Zeit keine Stellen offen

Kartenansicht

Karte aufrufen

Ansprechpartner

Frau Friederike Kuschnitzki (+)
 

Ausbidlungsplatz zum Erzieher in Stuttgart finden!

Landeshauptstadt Stuttgart Jugendamt Personalgewinnung
Wilhelmstraße (M) 3
70182 Stuttgart
Tel: 0711 216-55526