Back to Top

Träger und Faschulen für PiA finden

Einrichtungen für angehende Erzieher/-innen (m/w/d)

Hier geht es wieder zurück zur:

Suchmaske

 
 
  • Schule
  • Fachschule St. Loreto Ludwigsburg
https://stuttgart-pia.de/media/com_jbusinessdirectory/pictures/companies/37/cropped-1568978634.jpeg

Fachschule St. Loreto Ludwigsburg

Straßenäcker 32,71634 Ludwigsburg

Galerie

Wir stellen uns vor:

Das Institut St. Loreto ist ein Bildungszentrum für soziale Berufe in katholischer Trägerschaft. Die Fachschule für Sozialpädagogik am Standort Schw. Gmünd bildet ErzieherInnen in vollschulischen und praxisintegrierten Bildungsgängen aus.


In Schwäbisch Gmünd, Aalen, Ellwangen und Ludwigsburg ermöglichen wir Menschen unterschiedlicher Herkunft und Lebenssituation eine qualifizierte Aus-und Weiterbildung für die erzieherischen und pflegerischen Tätigkeiten in verschiedenen Praxisfeldern. Als katholische Bildungseinrichtung lassen wir uns von den Werten des christlichen Menschenbildes leiten. Wir wertschätzen alle Menschen, denen wir im Institut begegnen, mit ihren Lebensgeschichten, Talenten und Fähigkeiten (vgl. Leitbild St. Loreto). Wir sehen es als Bereicherung, dass Menschen unterschiedlichster Kulturen und Religionen ihre Ausbildung im Institut St. Loreto absolvieren und begleiten und unterstützen einander.

Kultursensible Pflege und interkulturelle Kompetenzen sind zukünftig in vielen Einrichtungen gefragt und stellen wichtige Inhalte der Ausbildung dar. Getreu unseren Wurzeln feiern wir Feste, Gottesdienste und Anlässe im Jahreskreislauf und laden alle Auszubildenden hierzu ein. In unserer Arbeit orientieren wir uns an unserem Leitbild. Dabei lassen wir uns von den Werten des christlichen Menschenbildes leiten, handeln verantwortungsbewusst und pflegen Kommunikation in transparenten Strukturen. Wir geben uns, den Studierenden, den Kommunikationspartnern und Mitarbeiter/innen mit dem Leitbild ein Versprechen, das wir gegenseitig vertrauensvoll einfordern wollen.

Die Ausbildung besteht aus Unterricht an zwei bzw. drei Tagen (Wechsel jeweils im Schulhalbjahr, abhängig von der jeweiligen Kursstufe) und Praxis in einer sozialpädagogischen Einrichtung an zwei bzw. drei Tagen. Schul- und Praxistage wechseln in jedem Schuljahr, damit die Auszubildenden im Laufe der Ausbildungszeit die Gelegenheit erhalten, möglichst alle Abläufe an den unterschiedlichen Wochentagen kennen zu lernen.

Die Schultage gestalten sich wie folgt:
PiA 1: Schultage: Mittwoch, Donnerstag und Freitag im ersten Halbjahr, Donnerstag und Freitag im zweiten Halbjahr.
PiA 2: Schultage: Montag und Dienstag im ersten Halbjahr, Montag, Dienstag und Mittwoch im zweiten Halbjahr
PiA 3: Schultage: Donnerstag, Freitag und Montag im ersten Halbjahr, Montag und Freitag im zweiten Halbjahr.
Die Tätigkeit in der Praxis umfasste eine Mindestzeit von sechs Stunden am Kind.

Art:
Fachschule
Schlüsselwörter:
  • Bewerbung möglich?:
  •  
  • Ja, möglich
  • Offene Stellen:
  • 64

Kartenansicht

Karte aufrufen

Ansprechpartner

Renate Tafferner (+)
 

Ausbidlungsplatz zum Erzieher in Stuttgart finden!

Landeshauptstadt Stuttgart Jugendamt Personalgewinnung
Wilhelmstraße (M) 3
70182 Stuttgart
Tel: 0711 216-55526